muenchen bmw carsharing

DriveNow Carsharing präsentiert ersten BMW i3 in München

Ganz hoch im Kurs stehen derzeit die Probefahrten mit dem neuen BMW i3. Besonders gut geht es dabei denjenigen Fahrern, die bei DriveNow angemeldet sind. Mit Jahresbeginn wird das Fahrzeug in die Unternehmensflotte integriert.

Zunächst dürfte die Aufnahme des PKWs in San Franzisco in Kalifornien erfolgen. Dort befindet sich hinsichtlich der Elektromobilität ein Mekka. DriveNow betreibt dort einen Fuhrpark auf rein elektrischer Basis. Dies erfolgt durch einen mehrere Dutzend BMW ActiveE, die sich in dem Fuhrpark befinden. Jetzt wurde dort ein BMW i3 entdeckt, der einen DiriveNow-Aufkleber auf sich trägt.

Gefunden hat den DriveNow-i3 ein Leser vom BMW-Blog bimmertoday.de. Die Gelegenheit nutzte er zugleich, um einige Fotos von dem Wagen zu machen. Beim Betrachten der Fotos wird das dezent ausgearbeitete Logo von DriveNow präsentiert, das an der Seite aufgeklebt wurde. Wie viele Modelle von dem Fahrzeug letztendlich in den Fuhrpark aufgenommen werden, steht bis heute noch nicht fest.

Getestet wurde allerdings in den vergangenen Wochen der BMW ActiveE, der besonders bei Münchner Carsharing-Nutzern beliebt ist. Dabei handelt es sich um den Elektro-1er, der schon immer zur Begeisterung beim Elektrofahren beigetragen hat. Auch der BMW i3 wird die Freude am Fahren vom Elektroauto steigern, wobei auch das Interesse am Kauf von einem Elektroauto wachsen wird.

Bild-Quelle: pinkfloyd